GILUPI CellCollector
home CellCollector about gilupi news contact
english version
Management
Departments
Collaborations
Careers
Investors

Kooperationen

Im Jahr 2006 begann die GILUPI GmbH mit einer kleinen Forschungsabteilung in Potsdam. Heute ist die GILUPI GmbH ein mittelständisches Unternehmen mit 25 Mitarbeitern. Am Hauptsitz Potsdam sind die Abteilungen Forschung & Entwicklung, Qualitätsmanagement, Klinische Studien sowie Marketing & Vertrieb ansässig. Zudem wurde 2011 ein zweiter Standort mit eigener Produktionsstätte in Greifswald aufgebaut.

Unter anderem:

Kooperationspartner in Deutschland

PD Dr. med. Frank König
Aturoberlin.de
Fachärzte für Urologie und Andrologie
Novelcheck Berlin Labor für Krebsdiagnostik
Prof. Dr. med. Klaus Pantel Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Institut für Tumorbiologie
 
1

Klinische Partner

DE Leiden University Medical Center (LUMC) Department of Clinical Oncology, project with European Uro- Oncology Group (EUOG)

Klinische Studie Prostatakrebs
“An Exploratory Phase 2, open-label, single-arm, efficacy and imaging Study of Oral Enzalutamide (MDV3100) Androgen Receptor (AR)-Directed Therapy in Chemo-Naïve patients with Progressive Prostate Cancer who have failed Androgen Deprivation Therapy (CRPC patients)”
und
“An Exploratory Phase 2, open-label, single-arm, efficacy and imaging Study of Oral Enzalutamide (MDV3100) Androgen Receptor (AR)-Directed Therapy in Hormono-Naïve patients with Metastatic Prostate Cancer who have never before received Androgen Deprivation Therapy (Hormono-naïve patients)”

Prof. Dr. J. Burggraaf
Prof. Dr. S. Osanto

Interview mit Prof. S. Osanta

DE SRH Wald-Klinikum Gera, Thorax- und Gefäßchirurgie, zertifiziertes Lungenkrebszentrum DKG

Anwendungsbeobachtung LUNGE
Wertigkeit der in vivo-Isolation zirkulierender Tumorzellen (CTCs) für die Behandlung und Nachsorge des nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC)

PD Dr. med. habil. Thomas Lesser

DE Universitätsklinik Halle (Saale), Klinik und Poliklinik für Gynäkologie

Anwendungsbeobachtung BRUST
Klinische Anwendung des Detektor CANCER01 zur in vivo Isolierung von CTCs bei Patienten mit Mammakarzinom und vergleichende Charakterisierung der CTCs mit dem Primärtumorgewebe

Prof. Dr. med. Christoph Thomssen
Dr. rer. nat. Martina Vetter
Antonia Müller

DE Universitätsklinik Halle (Saale), Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie und Nierentransplantationszentrum

Klinische Studie PROSTATA - abgeschlossen
ISRCTN10403616
„Isolation von zirkulierenden Tumorzellen aus dem peripheren Blut von Patienten mit Prostatakarzinom durch Einsatz eines strukturierten Antikörper-beschichteten Nanodetektors (FSMW)“

Prof. Dr. P. Fornara
A. Schumann
Dr. Gerit Theil

D Universitätsklinikum Düsseldorf, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie Anwendungsbeobachtung Kolonkarzinom
„Isolation von zirkulierenden Tumorzellen aus dem peripheren Blut von Patienten mit kolorektalem Karzinom durch Einsatz eines strukturierten Antikörper-beschichteten Nanodetektors (FSMW)“

Prof. Dr. med. Nikolas H. Stoecklein
Prof. Dr. med. Wolfram T. Knoefel
D Universitätsklinik Halle (Saale), Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin I, Pneumologie Anwendungsbeobachtung Lungenkarzinom
„Isolation von zirkulierenden Tumorzellen aus dem peripherem Blut von Patienten mit Lungenkarzinom durch Einsatz eines strukturierten Antikörper-beschichteten Nanodetektors (FSMW)“

Dr. med. B. Schmidt
Dr. rer nat. M. Fleischhacker
D Universitätsklinikum Ulm, Klinik Innere Medizin II, Sektion Pneumologie Anwendungsbeobachtung Lungenkarzinom
„Isolation von zirkulierenden Tumorzellen aus dem peripherem Blut von Patienten mit Lungenkarzinom mittels eines Antikörper-beschichteten Nanodetektors (FSMW)“

PD Dr. med. C. Schumann
IRCCS Istituto Scientifico Romagnolo per lo Studio e la cura dei Tumori (IRST) S.r.l.
Meldola, Italien
Anwendungsbeobachtung LUNGE
EML4-ALK Status-Untersuchung in zirkulierenden Tumorzellen bei fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC)-Patienten

Dr. Francesco Fabbri, Dr.ssa Martina Zoli, Dr.ssa Giulia Gallerani, Dr.ssa Maddalena Tumedei, Prof. Amadori, Dr. W. Zoli
D Universitätsklinikum Santiago de Compostela (SERGAS), Liquid biopsy analysis Unit, Traslational Medical Oncology Group, Fundacion Ramon Dominguez, Health Research Institute of Santiago (IDIS) Anwendungsbeobachtung KOPF/HALS TUMORE
Untersuchung zirkulierender Tumorzellen mit dem GILUPI CellCollector® und dem CELLSEARCH® System bei Patienten mit fortgeschrittenen Kopf-Hals-Tumoren

Dr. Rafael López López,
Dr. Laura Muinelo Romay,
Dr. Santiago Aguín Losada
1

Förderprogramme

Teilnahme an der EU-geförderten internationalen Kooperation im Rahmen der Innovative Medicines Initiative (IMI) „CANCER-ID”

Mehr Informationen unter http://www.cancer-id.eu

1
Netzwerk Diagnostik Berlin-Brandenburg
mnettbb

 

1